Services & Consulting
 
     

Für die Teilnahme am Internet mit einer Internet-Präsenz bei noscon.it gelten neben unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zusätzlich folgende

Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Internet

der Firma noscon.it - Services & Consulting - Norbert Batorowicz -

  1. Der Vertrag kommt mit Gegenzeichnung bzw. Leistungsaufnahme, Auftragsbestätigung und/oder Rechnungsstellung durch noscon.it zustande.
  2. Der Umfang der Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung der noscon.it sowie aus den hierauf bezugnehmenden Angaben im Vertrag. Die Leistungen der noscon.it werden auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland auf der Grundlage von Übertragungswegen der Netzbetreiber erbracht. noscon.it behält sich das Recht vor, Leistungen zu erweitern oder zu verringern, zu ändern oder Verbesserungen vorzunehmen. Soweit noscon.it kostenlose Dienste und Leistungen erbringt, können diese jederzeit und ohne Vorankündigung eingestellt werden. Minderungs-, Erstattungs- oder Schadensersatzansprüche ergeben sich daraus nicht. noscon.it behält sich bei den laufenden Dienstleistungen eine Änderung der Preise vor.
  3. Für alle vom Kunden gewünschten Sonderleistungen berechnet noscon.it eine Dienstleistungsvergütung zum jeweils gültigen Stundensatz (z.Zt. 135,00 € netto = 160,65 € brutto), je angefangene 20 Minuten wird 1/3 des Stundensatzes in Rechnung gestellt. Alle Nettopreise verstehen sich zuzüglich jeweils gültiger gesetzlicher Mehrwertsteuer. Es gilt die jeweils aktuelle Preisliste der noscon.it, die im Regelfall im Internet veröffentlicht wird.
    Pauschalierte monatliche Nutzungsentgelte unter € 500,00 werden vierteljährlich im voraus berechnet. Domainkosten (NIC-Gebühren inkl. Pflege) sind grundsätzlich für ein Jahr im Voraus zu entrichten. Alle Rechnungen sind innerhalb von 7 Tagen zur Zahlung fällig, im Verzugsfalle ist noscon.it berechtigt, die Internet-Präsenz des Auftraggebers sofort zu sperren und Dienstleistungen einzustellen.
  4. Der Kunde ist zur sachgerechten Nutzung der noscon.it Dienste verpflichtet. Er hat insbesondere
    • die vereinbarten Entgelte entsprechend der gültigen Preisliste zuzüglich der darauf zu berechnenden Umsatzsteuer zu entrichten
    • die das Verhält nis zu anderen Anwendern regelnde allgemeine Benutzerordnung (Netikette) zu beachten und einzuhalten
    • noscon.it die verwendete Ausstattung zur Teilnahme an den noscon.it Diensten mitzuteilen;
    • dafür zu sorgen, daß die Netz-Infrastruktur oder Teile davon nicht durch übermäßige Inanspruchnahme überlastet werden
    • Passworte geheim zu halten
    • noscon.it erkennbare Mängel und Störungen unverzüglich anzuzeigen
    • noscon.it die Feststellung der Mängel und Störungen sowie die Ermittlung ihrer Ursachen zu ermöglichen
    • noscon.it diejenigen Aufwendungen zu ersetzen, die durch die Überprüfung ihrer Einrichtung entstandenen sind, soweit die Mängel und Störungen aus dem Verantwortungsbereich des Kunden herrühren
    • sicherzustellen, daß die noscon.it Dienste von keinem Dritten genutzt werden. Eine Nutzung Dritter ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der noscon.it gestattet.
  5. Der Vertrag wird auf unbestimmte Dauer abgeschlossen. Das Vertragsverhältnis kann von beiden Vertragsparteien zum nächsten Quartal gekündigt werden. Die Kündigungserklärung muß beim Kündigungsempfänger mindestens zwei Monate vor dem Tag, an dem sie wirksam werden soll, zugehen.
    Falls der Auftraggeber eine eigene Domain (z.B. Internet-Adresse der Form Name.de oder Name.com) beantragt hat, so bleibt diese im Falle einer Kündigung in seinem Besitz.
  6. Domains werden im Auftrag des Kunden durch noscon.it betreut. Der Domain-Vertrag kommt auf Basis der Bedingungen der jeweiligen Registrierungsstelle zustande.
  7. Sofern dem Kunden zur Durchführung des Vertrages von noscon.it Programme zur Verfügung gestellt werden, so geschieht dies nur zur Durchführung des Vertrages auf einem Server im Netz der noscon.it. Der Kunde erhält nur das Nutzungsrecht für die Dauer des Vertrages übertragen. Er ist verpflichtet, die Programme nebst aller eventuellen Sicherungskopien bei Vertragsende an noscon.it zurückzugeben. Auf den Rechnern des Kunden sind die Programme zu löschen. Der Kunde darf die Programme nicht an Dritte weitergeben. Widrigenfalls stehen noscon.it Schadenersatzansprüche zu.
    Alle Rechte an von noscon.it erstellten Programmen (Software) verbleiben bei noscon.it; dies gilt sowohl für auf den Auftraggeber zugeschnittene Individualsoftware, als auch für Standard-Software oder Software im Rahmen von Online-Diensten.
  8. Der Kunde darf mit Form, Inhalt oder verfolgtem Zweck seiner Internet-Nutzung nicht gegen nationales und internationales Recht oder die guten Sitten verstoßen. Widrigenfalls ist noscon.it berechtigt, die Aufnahme von Internet-Seiten zu verweigern, die Seiten sofort zu löschen und die Dienste einzustellen.
    noscon.it übernimmt keine Prüfungspflicht. Bei Verstoß der Internet-Nutzung des Kunden gegen gesetzliche Verbote oder die guten Sitten, Verstöße gegen Schutzgesetze sowie straf- und ordnungsrechtliche Bestimmungen haftet der Kunde noscon.it gegenüber auf Ersatz aller entstehenden direkten und indirekten Schäden, auch der Vermögensschäden.
  9. noscon.it übernimmt keine Gewähr für die richtige Wiedergabe der Internet-Seiten des Kunden in der Internet-Präsenz, es sei denn, noscon.it kann Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden. Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit, positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsverhandlungen und unerlaubter Handlung sind gegenüber noscon.it ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Entsprechendes gilt bei Einschaltung von Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen seitens noscon.it. noscon.it haftet nicht für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der von ihr übermittelten Informationen. Des weiteren haftet noscon.it nicht für rechtswidrige Handlungen Dritter, die unter Ausnutzung der angebotenen Dienste vorgenommen werden.
    Beruht ein Schaden auf einem Ereignis, das aus der Sphäre der Netzbetzreiber stammt, so gelten die im Verhältnis zwischen Netzbetreiber und noscon.it anwendbaren Bestimmungen für die Haftung der noscon.it gegenüber ihren Kunden entsprechend.
    Die Haftung für Schäden, die durch Inanspruchnahme von noscon.it Diensten, durch Übermittlung und Speicherung von Daten oder durch fehlende Speicherung oder Übermittlung von Daten durch noscon.it entstanden sind, ist der Höhe nach auf 1.000,00 € beschränkt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt. Andere Vorschriften dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen, die einen Haftungsausschluß beinhalten, bleiben hiervon unberührt.
  10. Der Kunde haftet für alle Folgen und Nachteile, die noscon.it und Dritten durch die mißbräuchliche oder rechtswidrige Verwendung der noscon.it Dienste oder dadurch entstehen, daß der Kunde seinen vertraglichen Verpflichtungen nicht nachkommt.
  11. Gegen Ansprüche der noscon.it kann der Kunde nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Ansprüchen aufrechnen. Dem Kunden steht die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts nur wegen Gegenansprüchen aus diesem Vertrag zu.
    Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die noscon.it die Leistung erheblich erschweren oder unmöglich machen, hat noscon.it nicht zu vertreten. Als solche Ereignisse gelten insbesondere Streik, behördliche Anordnungen, der Ausfall von Kommunikationsnetzen und Gateways anderer Betreiber, sowie Störungen im Bereich der Netzbetreiber.
    Dauert eine Behinderung, die erheblich ist, länger als zwei Wochen an, ist der Kunde berechtigt, die monatlichen Entgelte ab dem Zeitpunkt des Eintritts der Behinderung bis zum nächsten Kündigungstermin zu mindern. Eine erhebliche Behinderung liegt vor, wenn der Kunde nicht mehr auf die noscon.it-Infrastruktur zugreifen kann oder die Nutzung dieser Dienste insgesamt wesentlich erschwert ist.
    Eine Rückvergütung von Entgelten bei Ausfällen von Diensten wegen einer außerhalb des Verantwortungsbereiches der noscon.it liegenden Störung ist ausgeschlossen.
    Hat noscon.it oder einer ihrer Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen eine Ausfallzeit verursacht, die über den Zeitraum von zwei Tagen andauert, so wird dem Kunden das Entgelt für den entsprechenden Zeitraum zurückerstattet, soweit der Fehler auf einem mindestens grob fahrlässigem Verhalten beruht.
  12. Die noscon.it unterbreiteten Informationen gelten als nicht vertraulich, soweit nichts anderes vereinbart wird.
    Der Kunde wird hiermit gemäß § 33 Abs. 1 des Bundesdatenschutzgesetzes sowie § 4 der Teledienst Datenschutzverordnung davon unterrichtet, daß noscon.it seine Anschrift in maschinenlesbarer Form und für Aufgaben, die sich aus dem Vertrag ergeben, maschinell verarbeitet.
    Soweit sich noscon.it Dritter zur Erbringung der angebotenen Dienste bedient, ist noscon.it berechtigt, die Teilnehmerdaten offen zu legen, wenn dies für die ordnungsgemäße Sicherstellung des Betriebs erforderlich ist.
  13. Sollten einzelne Bestimmungen eines Vertrages unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen hiervon unberührt.

- noscon.it - Services & Consulting - Norbert Batorowicz -


 


© noscon.it Mobile Impressum